Familien-Zahnarzt-Herne.de
  • Wir sagen wie ...
  • Gesunde Zähne für Ihr Baby ... ...
  • Wir servieren Ihnen Antworten ...
  • Wir sind die Familiepraxis ...

Bleibende Zähne: Schulkinder-Vorsorge

Bleibende Zähne: Schulkinder-Vorsorge

Die Schule ist ein völlig neues Erlebnis für Ihr Kind. Auch für dessen Zähne! Pünktlich zum Schulbeginn mit etwa 6 Jahren erscheinen die ersten bleibenden Zähne und genau wie die Grundregeln der Mathematik und das Alphabet halten sie im Idealfall ein Leben lang. Daher erscheint es angebracht mit ein paar wichtigen Ratschlägen die neuen Herausforderungen zu begrüßen. Besonders wichtig sind nämlich nun:

 

Das bleibende Gebiss

Eine regelmäßige Kontrolle dieser Zähne ist ebenso wichtig wie ihre regelmäßige Pflege oder auch eine Fissurenversiegelung

Kennen Sie die "Molaren"?

Die "1. Molaren" sind in der Zahnreihe  - gezählt ab dem ersten Schneidezahn - die sechsten Zähne und die ersten bleibenden großen Backenzähne. Sie erscheinen zusätzlich zu den Milchzähnen und werden oft gar nicht bemerkt, bis sie hinter den Milchzähnen aufgetaucht sind. Eine regelmäßige Kontrolle dieser Zähne ist ebenso wichtig wie ihre regelmäßige Pflege oder auch eine Fissurenversiegelung. Wir helfen gerne weiter.


Stehen Kiefer und Zähne richtig bei Ihrem Kind?

Stehen Kiefer und Zähne richtig bei Ihrem Kind?

Sowohl ein Kreuz- als auch ein Überbiss sind bekannte Fehlstellungen im Gebiss. Die oberen Zähne stehen beim "normalen" Gebiss seitlich und vorne etwas weiter vor als die untere Zahnreihe.

 

Ein Gebiss, das dieser Regel nicht folgt und die unteren Zähne vor die oberen stellt, bezeichnet man als  "Kreuzbiss".

Kontrollieren Sie...

... gerade während der Zeiten eines intensiven Zahnwechsels die Stellung der Zähne Ihres Kindes regelmäßig. Entdecken Sie irgendwelche "Verdächtigen" im Mund Ihres Kindes, informieren Sie Ihren Zahnarzt und vereinbaren Sie einen Termin für eine professionelle Kontrolle. Er wird entscheiden, ob eine kieferorthopädische Behandlung notwendig ist und Sie über alles Wissenswerte informieren.

gerade während der Zeiten eines intensiven Zahnwechsels die Stellung der Zähne Ihres Kindes

... auch die fehlenden Zähne.

Gar nicht mal so selten: fehlende Zähne. Recht häufig geschieht dies im Bereich der unteren kleinen Backenzähne und bei den oberen seitlichen Schneidezähnen. Wenn Sie feststellen, daß Zähne ausbleiben oder das Gebiss Lücken zu haben scheint, vereinbaren Sie gerne einen Kontrolltermin mit uns. Wir verschaffen Ihnen Gewissheit und schaffen frühzeitig Lösungen.

Auch wichtig für die Zähne von Schulkindern

"Haifischzähne"

Häufig treten bei Schulkindern die Zähnen - ähnlich wie bei einem Haifischgebiss - hintereinander auf.

Häufig treten bei Schulkindern die Zähnen - ähnlich wie bei einem Haifischgebiss - hintereinander auf. Das ist in der Regel weder gut noch schlecht sollte aber regelmäßig kontrolliert werden um Fehlentwicklungen in der Zahnstellung zu vermieden. Bei einem Termin in unserer Praxis schaffen wir Klarheit.

Andere Zahnpflege?

Gerne empfehlen wir Ihnen in der Praxis geeignete Junior-Zahnpasta und Zahnbürsten

Im Grunde kann Ihr Kind als Schulkind die selben Zahncremes benutzen wie ein Erwachsener. Der Fluoridgehalt ist bei dieser Zahnpasta in der Regel doppelt bis dreifach so hoch wie bei einer Zahncreme für Kleinkinder. Allerding schmecken die Erwachsenen-Zahncremes Kindern in der Regel nicht. Gerne empfehlen wir Ihnen in der Praxis geeignete Junior-Zahnpasta und Zahnbürsten.

Zahnseide

Vorteile von Zahnseide bei der zahnärztlichen Vorsorge

Der Vorteil von Zahnseide ist jedem bekannt: man reinigt damit die Zahnzwischenräume, welche von der Zahnbürste im eng stehenden Gebiss nicht erreicht werden können, um Karies zu vermeiden. Auch Schulkinder können jetzt damit beginnen und so den frühzeitigen Einsatz von Zahnseide lernen. Dafür eignen sich Zahnseidesticks ganz besonders.



Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Gerne vereinbaren wir einen Termin dazu!